Mittwoch, 5. April 2017

Abnehmen mit Weight Watchers - Feel Good Programm: Das Update nach einem Jahr


Mein Start mit Weight Watchers


 Letztes Jahr im April habe ich mich bei Weight Watchers angemeldet. Also genau vor einem Jahr. Wie ich auf die Idee gekommen bin? Saskia von "The S Signature" und auch Anni von "Fashion Kitchen" haben mich dazu bewogen. Beide hatten meiner Meinung nach auch vorher eine schöne Figur, waren aber unzufrieden. Genau wie ich. Und bei beiden hat WW einwandfrei funktioniert. Was bei denen klappt, sollte doch auch bei mir nicht unmöglich sein oder? Mit Weight Watchers konnte ich dann innerhalb weniger Monate ganze 8,4 kg abnehmen, worüber ich unendlich glücklich war. Ich habe mich endlich wieder wohl gefühlt im eigenen Körper. Nach den ersten Monaten habe ich damals den ersten Beitrag mit wichtigen Informationen geschrieben für alle diejenigen, die überlegen, mit Weight Watchers anzufangen. Ich habe euch erzählt, wie schwer es mir am Anfang fiel und wie einfach es mit der Zeit wurde.  Meinen ersten Beitrag zu Weight Watchers könnt ihr übrigens hier finden.

Wie erging es mir nach dem ersten Beitrag?


So, inzwischenist ein ganzes Jahr vergangen. Leider konnte ich nach den 8,4 kg nichts mehr abnehmen, was aber wohl an mir selbst lag. Ich war einfach schon so zufrieden mit meiner Gewichtsabnahme, dass ich grundsätzlich gar nicht mehr das Bedürfnis hatte, weiter abzunehmen. Am Anfang habe ich mich zwar noch sehr oft an den Punkteplan gehalten, aber irgendwann begann das "Schludern". Eine Pizza hier, einen Burger da. Das wäre ja auch gar nicht schlimm, wenn man das nicht so oft machen würde. Und so kam es, dass mein Gewicht ins Schwanken geriet. Aber bei weitem nicht so, wie ich befürchtet habe. Lediglich ein bis zwei kg wurden es mal wieder mehr. Dann waren es mal wieder weniger. Alles in allem hat das also gut geklappt und ich war weiterhin zufrieden. Somit habe ich auch nie in die Erhaltungsphase gewechselt, sondern habe die App einfach nicht mehr genutzt.

Doch dann kam der Urlaub in Amerika

Angefangen hat die Gewichtszunahme dann wohl im Amerika-Urlaub. Ich wollte in New York natürlich nichts auslassen und hab so viel gegessen wie schon lange nicht mehr. Das war Ende September. Danach kam bald die Vorweihnachtszeit. Überall gibt es Plätzchen und auf den Weihnachtsmärkten wurde viel geschlemmt. Und auch ich konnte mich eben leider nicht zurück halten. Oft sind wir mit Freunden oder den Eltern essen gegangen.  Und so kam es, dass ich direkt nach Weihnachten 3 kg mehr auf der Waage hatte. Das ist kein Weltuntergang, aber so darf es nicht weitergehen.
Leider konnte ich mich nicht bessern - bis es dann um das Brautkleid ging. Ach du Schreck. Ich habe bereits in wenigen Wochen den Termin? Ich wollte unbedingt wieder mein Wunschgewicht erreichen. Also nutzte ich die App wieder aktiv, obwohl ich eigentlich vorhatte das Abo zu kündigen. Ich war selbst Schuld. Ich habe mich einfach gehen lassen und viiieel zu oft gesündigt. Allerdings konnte ich mich dann wieder gut am Riehmen reißen und fast mein Wunschgewicht erreichn.


Wie geht es jetzt weiter?

Wie gesagt, momentan nutze ich die App immer noch sehr intensiv und bin froh, dass ich das Abo noch nicht gekündigt habe. Am Wochenende kann ich leider nicht immer so hart dabei bleiben. Trotzdem habe ich mein Wunschgewicht schon wieder so gut wie erreicht. Eigentlich bin ich mit dem jetzigen Stand bereits zufrieden.
Künftig muss ich mich halt einfach zusammenreißen und definitv wieder mehr Sport machen. Mit dieser Mischung werde ich mein Gewicht gut halten können. Sollte ich wieder in mein altes Muster (Burger, Fast Food, ungesundes Essen) zurückfallen, werde ich es nicht schaffen, das muss ich mir einfach ins Gedächtnis rufen. Ist aber halt einfach normal so. Die App werde ich dann wohl trotzdem bald kündigen, weil ich viele Rezepte auswendig weiß und es vor allem ALLEINE schaffen will.

Hat mir Weight Watchers rückwirkend etwas gebracht?

Ja, ja und nochmals ja. Ich habe gelernt, mich anders, gesünder, zu ernähren (auch wenn ich diesen Lebensstil leider für kurze Zeit wieder aufgegeben habe). Ich fühlte mich wieder so viel wohler in meiner Haut (und jetzt auch wieder). Gewichtsschwankungen (vor allem nach Weihnachten) sind wohl normal und sollten einen nicht aus der Bahn werfen. Ich habe mein Wohlfühlgewicht gefunden und bin mir sicher, dass ich es jetzt auch halten werde, wenn ich nur etwas auf meine Ernährung achte. Ob mit oder ohne Weight Watchers - man muss seine Ernährung einfach dauerhaft umstellen, nicht nur für ein paar Monate.
Ganz ohne Sport so schnell abnehmen? Wers glaub wird seelig. Aber doch, es hat wirklich funktioniert. Ich persönlich kann das "Feel Good Programm" von Weight Watchers also nur empfehlen, da es mir sehr sehr gut geholfen hat. Allerdings muss man dabei bleiben und man darf nicht nach ein paar Monaten wieder ins alte Muster zurück fallen. Das ist sehr wichtig.
Und nein, mir wurde nie etwas durch WW gesponsert. Ich habe alles selbst bezahlt.


Kommentare:

  1. Das ist ja richtig klasse! Kannst richtig stolz auf dich sein!
    Ich finde, du schaust richtig toll aus und man sieht, dass du dich wohl fühlst :)
    Liebst, Colli
    Vielleicht magst du ja eine von 2 12-teiligen Lippenstift Boxen von Manhattan gewinnen?

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass so ein Programm schon icht schlecht ist aber es braucht eben dennoch Motivation, Durchhaltevermögen und einen starken Willen. Ich habe noch nie so ein Programm benutzt und versuche mich aber dennoch gesünder zu ernähren. Mal klappt es besser, mal nicht so gut. Das kommt auch immer auf die Tagesform an. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Weight Watchers habe ich persönlich nie probiert, aber deine Erfahrungen hören sich klasse an! Ich mache aktuell das Programm von Sophia Thiel - nach 6 Wochen waren 5kg runter, was ich persönlich okay finde. Gesünder essen ist wirklich toll, ich fühle mich besser!

    AntwortenLöschen
  4. Weight Watchers hat meine Schwester auch mal ausprobiert, leider hat es bei ihr nicht so gut funktioniert! Aber deine Erfahrungen hoeren sich wirklich super an! Respekt :)
    Allerliebste Gruesse, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig toller Bericht. Ich habe inzwischen auch 1-2 kg zugenommen, weil ich mich richtig schlecht ernährt und viel zu viel gefuttert habe. Das versuche ich gerade wieder zu ändern. Weight Watchers ist einfach genial. Ich bin so froh, dass ich es ausprobiert habe, weil ich mich einfach wieder pudelwohl fühle.

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ja gut an! Ich habe so ein Programm noch nicht getestet, aber ich benutze so eine Fitness-App für die Momente, wo die Waage mal nicht so nett ist, einfach um mich wieder auf Kurs zu bringen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  7. Wow, toller Bericht.
    Ich bewundere alle die sich so im Griff haben ihre Ernährung langfristig umzustellen.
    Mir gelingt das immer 1-2 Tage und das wars.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  8. danke für deinen tollen bericht und ich finde es gut und wichtig,
    dass du zum schluss noch geschrieben hast,
    dass der Post oder du nicht von WW. gesponsert wurdest.
    Bei solchen Programmen befürchtet man da ja leider und sucht nach ehrlichen Meinungen.
    Danke dir für diesen authentischen Post.

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!