Montag, 27. Juni 2016

Instagram Foodrückblick 02

Schönen guten Morgen und einen guten Start in die Woche wünsche ich euch allen. Schon wieder Montag und schon wieder liegen fünf Tage voller Arbeit vor uns. Der Wochenstart beginnt bei mir diese Woche eh schon richtig gut (nicht). Heute muss ich bis 16.00 Uhr arbeiten und habe abends dann nochmal einen Termin, der bestimmt bis 20.00 oder 21.00 Uhr dauert. Aber nun gut, was will man machen..


Heute gibt's jedenfalls den zweiten Instagram Foodrückblick, da der erste soo gut bei euch angekommen ist, was mich übrigens echt gefreut hat. Dieses mal findet ihr wieder eine bunte Mischung. Aber ihr werdet bestimmt feststellen, dass ich momentan sehr gerne Sandwiches und belegte Brote esse. Dies liegt aber auch hauptsächlich daran, das sich meist nur mein Abendessen fotografiere. Die warmen Sachen gibt es bei mir aber immer mittags. Ich hoffe euch gefallen die Food-Bilder und sie können euch wieder ein wenig inspirieren.


Nudlen mit Spargel, Champignons, Schinken und Soße
Bei diesem Gericht handelt es sich um ein Weight Watchers Essen. Und ich muss sagen, das war bisher das beste überhaupt. Die Nudeln haben so unglaublich gut geschmeckt, ich hätte mich glatt reinlegen können. Ich finde es soo schade, dass die Spargelzeit jetzt vorbei ist, weil ich ihn inzwischen echt gerne mag.


Eiersalat auf Toast
Da gibts eigentlich nicht viel zu sagen, außer, dass es sich auch hierbei um ein Gericht von Weight Watchers handelt. Eiersalat mochte ich schon immer gerne. Hier ist eben die Variante ohne Mayo, welche aber trotzdem richtig lecker war. Kresse ist zur Zeit mein All-Time-Favourite. Kann man einfach zu fast allem essen und schmeckt so gut.


Vanilletoast mit Beeren und Banane
Am Wochenende gabs bei uns Vanilletoast mit Beeren und Banane zum Frühstück. Meistens gibts nur Kaffee, aber das hat sich jetzt geändert. Mein Freund und ich waren sooo begeistert von diesem Toast. Den wird es künftig öfter geben. Gesüßt wurden die Beeren übrigens einfach mit Honig und Puderzucker. Verdammt lecker, muss ich ehrlich sagen.


Burger mit Honig-Senf Soße
Ich habe noch nie so oft Burger gemacht wie in letzter Zeit. Deshalb hoff ich sehr, dass mir irgendwer meinen Wunsch nach einer Burgerpresse zum Geburtstag am Samstag erfüllt. Ich mag es nämlich immer gar nicht, wenn die Fleischpflanzerl so dick sind. Die Honig-Senf Soße war auch wahnsinnig lecker. In diese wurde übrigens auch noch Cheddar gemischt.


Schinken-Ei Brot mit Essiggurken
Hier seht ihr mal was absolut unspektakuläres. Aber ich mags halt echt gerne. Ein stinknormales Schinkenbrot mit Senf, Spiegelei und Kresse. An Essiggurken könnte ich mich sowieso mehr als überessen, da ich die so gerne mag. Also ein sehr simples, aber dennoch leckeres Essen.


Eier in Senfsoße
Ich wollte sie schon immer einmal probieren. Ich liebe Eier, ich liebe Senf, das muss mir einfach schmecken. Nun ja, ganz so überzeugt hat mich das ganze dann doch nicht. Irgendwie war mir das alles dann viel zu viel. Das Rezept wird es definitiv nicht mehr geben. Vielleicht probieren ich noch einmal eine andere Variante aus, mal sehen.

 
Pancakes
Vor kurzer Zeit hatte ich mich mal in Bananen-Pancakes versucht. Es war eine reine Katastrophe. Sie sind mir in der Pfanne angeklebt und ich hätte am liebsten alles in die Ecke geworfen. Am Wochenende gab es neben dem Vanilletoast dann aber doch endlich noch Pancakes. Diese sind mit Haferflocken und Eischaum gemacht. Sind also richtig schön fluffig und so gut gelungen. Daszu gab's frische Erdbeern und ein wenig Marmelade!


Fleischsalatschnitte mit Spiegelei
Fleischsalat essen bei uns hauptsächlich die Männer. Denn dieser Salat wird meistens mit ganz viel Mayo gemacht. Bei Weight Watchers gibt es die schlanke Variante. Also habe ich die mal ausprobiert und sie hat mier sogar sehr sehr gut geschmeckt.


Nudeln mit Kääääse
Käse ist wohl mein größter Laster. Und er fehlt mir während meiner Weight Watchers Zeit auch am allermeisten. Ich liebe Käse. Am besten ganz viel davon. Deshalb habe ich diese Käsenudeln von WW ausprobiert und die waren sooo gut. Wird es auf jeden Fall noch ganz oft geben. Hier habe ich übrigens meine Leidenschaft für Cheddar entdeckt!


Sandwich
Sandwich, Sandwich und nochmals Sandwich. Momentan gibt es bei mir jeden Morgen ein Sandwich. Ich liebe es einfach. Fast immer mit Gurke, Tomate, Bärlauchsalz und Kresse. Der Rest der Auflage variiert immer ein wenig.


Überbackener Schinken-Käse-Toast
Auch hiermit konnte ich meinen Heißhunger auf Käse etwas stillen. Überbackener Schinken-Käse-Toast. Auch eines der leckersten Mahlzeiten bei Weight Watchers und eigentlich schon wieder ein Sandwich. Die bunten Tomaten sehen doch toll aus oder? Viel anprechender als immer nur die langweilige rote Farbe. Geschmeckt haben die übrigens auch sehr sehr gut!



Ich hoffe euch hat mein Foodrückblick wieder gefallen. Was esst ihr denn morgens und abends am liebsten? Wann esst ihr euere warme Mahlzeit des Tages? Ich würde mich über euere Antworten in den Kommentaren sehr freuen!


Freitag, 24. Juni 2016

[Outfit] Top, beidseitig tragbar

Endlich endlich eeeendlich hat sich der Sommer blicken lassen. Leider hatte ich gestern nicht all zu viel davon, da ich bis 18.00 Uhr arbeiten musste. Auch in der Mittagspause hatte ich keine Zeit, die Sonne zu genießen. Das hat mir ehrlich gesagt schon ein wenig gestunken. Da ist es endlich mal schön und dann.. Aber ich sollte mich nicht beschwersen. Es gibt bestimmt einige unter euch die genau so lange, bzw. noch länger arbeiten mussten.
Das Outfit, welches ich euch heute zeigen will, ist schon die Tage vor der kleinen "Hitzewelle" entstanden. Da war es angenehm draußen, aber noch nicht heiß.
Die Fotos sind bei meinen Eltern zu Hause im Garten entstanden. Der wilde Wein im Hintergrund macht sich doch toll oder?







Hose, Top und Tasche sind übrigens noch ziemlich neu. Ob es die Sachen allerdings noch zu kaufen gibt, weiß ich natürlich nicht. Das Top find ich aber so toll. Ich habe ja schon lange nach so einer Machart gesucht. Ein weites Top mit fließendem Stoff, am besten in der Farbe Altrose. Und jetzt bin ich endlich bei New Yorker fündig geworden.
Aber nicht nur das, das Top ist auch noch beidseitig tragbar. Jetzt habe ich ein rosafarbenes und ein weißes in einem. Was haltet ihr davon? Ich finde es wirklich superpraktisch. Die weiße Variante werde ich euch demnächst auf jeden Fall auch noch zeigen.
Meine neue Jeans finde ich auch supertoll, da sie nicht so "normal" ist, durch die schiefen Nähte am Oberschenkel. Außerdem passt sie mit der hellen Farbe total gut zur Jahreszeit. Die ist übrigens auch von New Yorker. Die beiden Sachen durften am selben Tag bei mir einziehen.




Diesen Look würde ich übrigens genau so im Büro tragen. Bei uns ist es nämlich anfangs immer noch etwas kühl, so dass der leichte Blazer definitiv nicht schade. Allerdings würde ich diesen auch nie ausziehen im Büro. Dafür wäre mir das Top viel zu wenig Stoff. Ich würde mir nackig vorkommen und es wäre auch unangebracht. Viel besser ist der Look und Blazer für die Zeit nach dem Büro. Da wirkt der Look gleich viel lockerer und man kann ihn locker zum Eis essen tragen.
Da das Top so locker sitzt ist es auch sehr luftig und toll bei heißen Temperaturen zu tragen.




Blazer -  About you
Top - New Yorker -
Jeans - New Yorker 
Sandalen - Deichmann
Tasche - Primark
Halskette - Thomas Sabo 
Uhr - Buffalo


Shop the Look



Mittwoch, 22. Juni 2016

Garnier Fructis Oil Repair 3 - Wunder Butter - Spülung

Ja, ihr seht richtig. Schon wieder ein Post über die Wunder Butter - Reihe von Garnier. Aber es handelt sich dabei glücklicherweise nicht um ein und demselben Post. Vielmehr hat diese Reihe jetzt Zuwachs bekommen. Als ich Wunder Butter das letzte mal getestet habe, hatte ich mich schon gewundert, warum ein Produkt fehlt.
Damals bekam ich das Shampoo, die Creme-Kur und die Creme-Kur ohne Ausspülen zugeschickt. Den Bericht könnt ihr übrigens hier finden. Jedenfalls hat mir da irgendwie die Spülung gefehlt. Eine komplette Reihe ohne Spülung? Jetzt endlich ist eben auch die Spülung raus.
Grundsätzlich muss ich jedoch sagen, dass ich Spülung inzwischen eher selten benutze. Meistens greife ich gleich zur Kur, da meine Haare dadurch viel gepfleger wirken.


Das schreibt Garnier zur Spülung:

Kräftigende Spülung von Fructis mit intensiv pflegender Shea Butter, die nicht beschwert. Angereichert mit Shea Butter und 3 reichhaltigen Ölen aus Macadamia, Jojoba und Mandel, die für ihre hohe pflegende Kraft bekannt sind, dringt die Formel tief in die Haafaser ein.  Sorgt für Entwirrung und bessere Kämmbarkeit und hinterlässt geschmeidiges, glänzendes & gekräftigtes Haar bis in die Spitzen.

200 ml für 1,35 Euro 


Das sage ich zur Spülung:
Wie auch beim letzten Test, war ich wieder begeistert vom Duft der Pflegeserie. Ich liebe ihn einfach. Deshalb habe ich mich übrigens auch supermäßig gefreut, als ich das neue Testpaket in den Händen hielt.
Von einer Spülung erwarte ich mir jedoch größtenteils eine Entwirrung meiner Haare. Und das sollte ich am besten schon unter der Dusche merken. Ich hatte schon einige Spülungen, bei denen sie dich Haare auch nach Verwendung total verknotet und richtig unangenehm angefühlt hatten. So etwas mag ich wirklich überhaupt nicht. Also war ich sehr gespannt auf die Spülung meiner derzeit liebsten Pflegeserie.
Man benötigt vom Produkte eine nicht all zu große Menge. Normale Portionsgröße würde ich sagen. Ab damit aufs Haar und einmassieren. Hier merkt man bereits deutlich, wie die Haare entwirrt werden. Nach dem Ausspülen fühlt sich mein Haar direkt weicher, gepflegter und nicht verknotet an. Meine Erwartungen wurden also definitiv erfüllt! Die Haare werden nicht beschwert und sie duften toll


Inhaltsstoffe - empfehlenswert, eingeschränkt empfehlenswert, weniger empfehlenswert, nicht empfehlenswert (www.codecheck.info):
Aqua, Water, cetearyl alcohol, behentrimonium chloride, cocos nucifera oil, coconut oil, cetyl esters, amodimethicone


Auf dem Foto könnt ihr nochmals die anderen Produkte aus der Wunder Butter Pflegeserie sehen. Nun ist die "Familie" also kpmplett. Doch benötigt man wirklich alle vier Produkte?

Fazit
Ihr wisst bereits, dass ich mit der Pflegeserie "Wunder Butter" wirklich rundum zufrieden bin und sie mir definitiv nachkaufen werde. Am meisten angetan hat es mir wirklich dieser unglaublich gute Duft. Die Spülung ist zwar toll und erfüllt meine Erwartungen, allerdings ist sie meiner Meinung nach wirklich nicht nötig. Mir reichen aus der Reihe das Shampoo und die 3-in-1 Kur. Die "Kur ohne Ausspülen" benötigt man eigentlich auch überhaupt nicht, weil man die andere Kur ja auch für diesen Zweck verwenden kann.
Für mich also zwei Top-Produkte zum Nachkaufen, die andren benötige ich jedenfalls nicht.

Konntet ihr die Wunder Butter - Pflegeserie von Garnier inzwischen testen? Was sagt ihr dazu?

**PR-Sample