Freitag, 27. März 2015

[lackiert] essence - Bubble Bath

Hallo ihr Lieben,

momentan macht der Frühling leider eine kleine Pause. Trotzdem hindert mich nichts daran, weiterhin frühlingshafte Pastellfarben auf meine Nägel zu klatschen. Ich liebe sie einfach zu sehr. Vor kurzem habe ich euch erst den "sweet at first sight" von den "I love Trends - The Pastels" Lacken von essence hier vorgestellt. Den fand ich damals schon recht perfekt für mich und deshalb habe ich noch einen weiteren aus dieser Reihe gekauft, den ich euch heute kurz vorstellen möchte.




Dabei handelt es sich um den Lack "Bubble Bath". Wie sie nur immer auf diese Namen kommen. Teilweise sind die ja echt witzig. Der Lack trocknet matt und ist definitiv ein pastelliger Ton. Er ist sehr hellblau, dabei aber überhaupt nicht krachig. Er wirkt auf den Nägeln sehr dezent und irgendwie auch edel.



Er ließ sich mit 3 schnelltrocknenden Schichten deckend auftragen. Der Pinsel fächert während dem Lackieren schön auf, so dass ich dabei keinerlei Probleme hatte. Der Name Bubble Bath passt dennoch ganz gut, weil ich dabei ans Baden und an Blubberblasen denke :)



Hier also nochmal die Zusammenfassung für den Lack:
Name: essence - bubble bath (I love Trends - the Pastels)
Auftrag: einfach und ohne Probleme
Deckkraft: nach 3 Schichten hat er gut gedeckt
Trocknung: gut
Haltbarkeit: 2-Tage-Tragedauer hat er problemlos durchgehalten
Gekauft: Edeka
Inhalt: 8 ml
Kosten: 1,79 Euro


Mittwoch, 25. März 2015

Ebelin - Gesichtsmassagebürste und Peelingpad

Hallo meine Lieben,

Gesichtspfelge ist mir sehr sehr wichtig. Um mein Gesicht abends zu reinigen, benutze ich immer einen Wasschaum oder ähnliches. Natürlich könnte man das ganze einfach mit der Hand einmassieren. Jedoch gibt es von ebelin zwei Produkte, die das ganze noch verstärken und die ich euch heute vorstellen möchte.



Zuerst habe ich mir die Gesichtsmassagebürste gekauft. Nach kurzer Zeit hatte ich dann dieses Massagepad in einem Päckchen. Ich hab mich sehr darüber gefreut, da ich es mir eh schon lange kaufen wollte, um es mit der Bürste vergleichen zu können.


Beginnen wir nun mit dem Gesichtspeeling und Massagepad von ebelin. Dieses finde ich von der Farbe her schon einmal superansprechend. Ich liebe pinke Produkte (wenn es nicht gerade Nagellack ist). Dieses Massagepad bekommt ihr bei dm für 1,75 €. Den Preis finde ich absolut in Ordnung.
Das Pad ist sehr flach gehalten und besitzt an der einen Seite einen Propfen (mir fällt gerade einfach kein anderer Ausdruck ein), an dem man das Pad gut halten kann. Auf der anderen Seite findet man flache und längere Massagenoppen. Diese sollen die Durchblutung der Haut anregen. Außerdem besteht dieses Produkt aus Plastik, Gummi oder Silikon (ich kann es euch leider nicht sagen, denn auf der Verpackung steht nichts).


Den Propfen an der Hinterseite finde ich echt gut, damit kann man das Pad toll festhalten und das Gesicht problemlos reinigen. Zuerst reibe ich etwas Reinigungsschaum auf Gesicht und Hals, anschließend massiere ich das ganze mit dem Pad in kreisender Bewegung ein. Dann wasche ich das Gesicht mit warmen Wasser ab.
Die Noppen sind übrigens gar nicht hart, sondern sehr angenehm und weich auf der Haut. Sie passen sich der Haut ideal an.
Diese fühlt sich nach der Reinigung mit dem Pad wirklich unglaublich weich an und man fühlt direkt, dass die Haut jetzt gereinigt wurde. Nur mit der Hand würde man dieses Ergebnis wohl nie erzielen. Danach wasche ich das Peelingpad mit ein bisschen Shampoo/Seife ab, damit es immer schön sauber bleibt.
Ich benutze das Pad allerdings auch morgens nur zum einmassieren von Wasser. Das öffnet die Poren und danach trage ich meine Tagescreme auf. Diese zieht dann um so schneller ein und die Haut fühlt sich an wie ein Babypopo.
Für mich ein absolute Topprodukt, das ich mir aus meiner täglichen Pflege nicht mehr wegdenken kann. 


Dann kommen wir zur Gesichtsmassagebürste von ebelin. Auch diese könnt ihr euch für 1,75 € bei dm kaufen. Die Bürste hat einen durchsichtigen Stil, an dem man sie natürlich gut festhalten und das Gesicht reinigen kann. Bei den Haaren handelt es sich um Synthetikborsten. Mit ihr sollen alte Hautschüppchen entfernt und die Durchblutung angeregt werden.


Eigentlich hatte ich bei der ersten Anwendung erwartet, dass es sich bei den Borsten um ganz weiche und feine Häärchen handelt. Leider wurde ich da schnell enttäuscht. Sie sind überhaupt nicht weich, eher hart und gar nicht angenehm auf der Haut.
Allerdings fühlt sich die Haut danach trotzdem auch hier sehr weich und gepflegt an. Auch hat sich das Gefühl von Sauberkeit bei mir eingestellt.
Nach der Reinigung hatte ich auch einige rote Stellen im Gesicht, da meine Haut einfach zu sehr gereizt wurde, durch die harten und kratzigen Borsten. Das fand ich sehr schade.
Zuerst habe ich wieder etwas Reinigungsschaum aufs Gesicht gegeben. Dieser wurde dann mit der Bürste einmassiert und mit warmen Wasser abgewaschen. Die Bürste habe ich danach immer mit Shampoo oder Seife gereinigt. 


Fazit:
Die Bürste benutze ich nur noch selten, weil sie mein Gesicht einfach zu sehr beansprucht und reizt. Die Borsten sind zu hart und zu kratzig. Ebelin sollte hier vielleicht eine etwas hautfreundlichere Variante mit weichen Borsten entwickeln. Das fände ich echt toll, da ich die Bürsten an sich schon praktisch finde.

Das Pad dagegen kommt derzeit jeden Tag morgens und abends zum Einsatz. Morgens, damit sich die Poren öffnen und Creme schneller einzieht. Abends, damit das Gesicht vollkommen gereinigt wird und auch meine Nachtcreme schneller einzieht. Seit ich das Massagepad benutze fühlt sich meine Haut richtig toll an. Ich bin absolut zufrieden damit und kann es guten Gewissens weiterempfehlen.

Der Gewinner ist hier definitiv das Peelingpad. Die Gesichtsmassagebürste hat das Battle leider verolren.


Welche Produkte benutzt ihr zur Gesichtsreinigung? Könnt ihr mir vielleicht eine andere, ebenfalls kostengünstige Bürste empfehlen? Teure gibt es da ja genügend, die bestimmt auch ziemlich gut sind, allerdings will ich dafür kein Vermögen ausgeben.


Montag, 23. März 2015

[designed] noch einmal Frühlingsnägel

Guten Morgen,

ich denke jede von euch weiß inzwischen, dass ich ein totaler Frühlings- und Sommermensch bin und deshalb freue ich mich sooo sehr, dass der Frühling endlich da ist. Und aus diesem Grund kann ich mich an Frühlingsmotiven und Farben derzeit gar nicht satt sehen. Darum gibt es auch heute wieder ein Frühlingsdesign auf meinen Nägeln. Nichts spricht für mich mehr für schönes Wetter als Tulpen und Schmetterlinge.



Und genau diese Motive findet ihr heute auf meinen Nägeln. Es handelt sich mal wieder um Water Decals. Wo ich diese bestellt habe, kann ich euch allerdings leider nicht mehr sagen. Ich habe die nämlich schon seit dem letzten Jahr und kann mich nicht mehr daran erinnern.



Diese Waterdecals waren mir eine reine Freude beim anbringen. Sie ließen sich superleicht vom Blatt entfernen. So lange sie noch nass waren, konnte man sie ohne Probleme am Nagel hin und herschieben, wo man sie eben hinwollte und nach der Trocknung mit einem Taschentuch waren sie bombenfest auf dem Nagel. Sie lassen also keine Wünsche offen und erfüllen meine Erwartungen voll und ganz.



Beim weißen Lack handelt es sich übrigens wieder einmal um Essie - blanc. Mein liebster weißer Lack, weil er in zwei Schichten völlig deckt, schnell trocknet und super auf dem Nagel hält. Das ist wohl auch einer der Lacke, die ich mir immer wieder nachkaufen werde, weil er auch immer wieder leer wird. Solche Lacke habe ich nur 2 oder 3.


Die Motive finde ich superschön und total süß. Einfach sehr passend zur aktuellen Jahreszeit. Was sagt ihr zu den Motiven und zum gesamten Nageldesign.
Welche Jahreszeit mögt ihr denn am liebsten?